Gottesdienstbesuche – verschärfte Verordnungen

Laut Mitteilung zur aktuellen Lage teilt Bischof Gebhard Fürst mit, dass auch die Kirchengemeinden die verschärften Corona-Verordnungen der Ministerpräsidenten und der Bundesregierung beachten und umsetzen.

Es dürfen weiterhin Gottesdienste gefeiert werden. Neben den bisher schon geltenden Maßgaben zur Feier von Präsensgottesdiensten tritt nun die Pflicht, dass alle Personen im Gottesdienst einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz (OP-Masken oder FFP2-Masken) tragen müssen.

Die Kontaktdaten der Gottesdienstbesucher müssen weiterhin erfasst werden

Bitte bringen Sie zu den Gottesdiensten das Formular mit Ihren Kontaktdaten mit.

In den Kirchen liegen weitere Formulare – auch zum Mitnehmen - bereit.

Wir bitten Sie, diese Regelungen mitzutragen und uns dadurch die gemeinsame Feier der Gottesdienste weiterhin zu ermöglichen.