"Grüß Gott" von Pfarrer Hangst

Liebe Mitchristen!

Mit einem herzlichen „Grüß Gott“ grüße ich Sie alle in Friedrichshafen und in Oberteuringen. Unser Bischof Gebhard Fürst hat mich zum neuen Pfarrer der “Seelsorgeeinheit Ailingen – Ettenkirch – Oberteuringen” ernannt. 

Vielen Menschen bin ich in den vergangenen Jahren als Dekan unseres Bodenseedekanates in Friedrichshafen und in Oberteuringen schon begegnet und viele kennen mich.

Nach meiner Ausbildung zum Industriemechaniker und meinem Abitur habe ich in Tübingen und in Benediktbeuern Theologie studiert. Mein Diakonatsjahr verbrachte ich in Weingarten, St. Maria. Im Juli 1996 wurde ich zusammen mit Bernd Herbinger und 17 Kurskollegen in Ulm-Wiblingen zum Priester geweiht. –

Meine ersten priesterlichen Erfahrungen durfte ich als Aushilfsvikar im Dekanat Rottweil machen und in Stuttgart, St. Elisabeth. Als Vikar war ich in den Seelsorgeeinheiten Ehingen an der Donau und in Horb am Neckar.

Seit September 2000 bis jetzt war ich nun 19 Jahre Pfarrer in der Seelsorgeeinheit Argental mit den acht Kirchengemeinden Goppertsweiler, Hiltensweiler, Krumbach, Laimnau, Neukirch, Obereisenbach, Tannau und Wildpoltsweiler. Dazu war ich von März 2004 bis Juni 2018 Dekan in unserem Dekanat. Bei verschiedenen Besuchen in den drei Gemeinden habe ich mich immer sehr wohl gefühlt und manchmal während der Heimfahrt gedacht: „Das wäre vielleicht auch mal eine Pfarrstelle für mich!“ – Und so freue ich mich, dass ich als Nachfolger von Pfarrer Robert Müller nun in Ihren Gemeinden sein darf und bedanke mich für die freundliche und herzliche Aufnahme.

Ich möchte als Mensch und Pfarrer ein Seelsorger sein, der die Freude und Hoffnung, die Trauer und Angst der Menschen teilt, denen ich vor Ort in den drei Gemeinden Ailingen, Ettenkirch und Oberteuringen begegne.

Gehen wir miteinander und füreinander den Weg unseres Glaubens im festen Vertrauen, das Gott uns mit seinem Segen begleitet!

Es grüßt Sie alle

Ihr Pfarrer Reinhard Hangst