Pfarrer Bauer verabschiedet sich

Liebe Mitchristen!

Nun geht die Zeit der Vakanz zu Ende und ein neuer Pfarrer wird für die Seelsorgeeinheit investiert. An dieser Stelle möchte ich mich sehr herzlich bedanken. Zum einen für die freundliche Begrüßung und Aufnahme, zum anderen für das große Engagement so vieler, die Zeit zu überbrücken und das Gemeindeleben zu gestalten. Besonders danken möchte ich den Mitgliedern der jeweiligen Kirchengemeinderäte und deren Gewählten Vorsitzenden sowie dem Gemeinsamen Ausschuss der Seelsorgeeinheit. Sie haben immer mit großer Selbstständigkeit und Rücksprache gearbeitet, nichts im Alleingang beschlossen, sondern gemeinsam beschlossen! Ein großer Dank gilt auch allen Sekretärinnen für die unkomplizierte und gute Zusammenarbeit, die ich in den letzten zwölf Monaten erfahren durfte. Im Bereich der Liturgie danke ich allen Mesnerinnen und Mesnern sowie den liturgischen Diensten insbesondere den Ministrantinnen und Ministranten! Durch die große Bereitschaft von Pfarrer Veeser sowie weiteren Pensionären und Aushilfen, durch Herrn Ege und weiteren Diakonen mussten kaum Gottesdienste ausfallen, konnten Taufen gespendet, Ehen geschlossen, Beerdigungen gehalten werden. Auch dafür ein großes Vergelt´s Gott!

So wünsche ich allen ein gutes Voran- und Weiterkommen, dem neuen Pfarrer Hangst viel Freude und Kraft für seinen Dienst, Ihnen und euch allen Gottes Segen!

Pfarrer Rudolf Bauer